Mutterschaftsvorsorge

Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen finden entsprechend den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen statt. Neben klinischen Kontrollen, Beratungen und mehreren Laboruntersuchungen gehören dazu auch drei Ultraschalluntersuchungen (Screenings) sowie ggf. Kontrollen der kindlichen Herzaktion bzw. der Wehentätigkeit. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer, sinnvoller Zusatzuntersuchungen, die nicht in den Mutterschaftsrichtlinien vorgesehen sind, die aber im Einzelfall die Sicherheit für Mutter und Kind erhöhen oder Ihrem verständlichen Wunsch nachkommen, das Kind in seiner Entwicklung zu beobachten. Über diese erweiterten Untersuchungsmethoden werden wir Sie im Verlauf der Schwangerschaft fortlaufend informieren, so dass Sie entsprechend Ihrer Bedürfnisse entscheiden können, ob bzw. welche Zusatzleistungen Sie in Anspruch nehmen möchten.
Im Rahmen der Schwangerenvorsorge kommt der qualifizierten Ultraschalldiagnostik seit Jahren eine besondere Bedeutung zu. Aus diesem Grunde haben wir nach den Richtlinien der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) weiterreichende Zusatzqualifikationen erworben.

Mutterpass

Sprechzeiten

Mo: 8:00-12:00 u. 15:00-18:00

Di: 8:00-12:00 u. 15:00-19:00

Mi: 8:00-12:00

Do: 8:00-12:00 u. 15:00-18:00

Fr: 8:00-13:00

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

Notfalldienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (bundesweit)
Tel.: 116 117

Notfallpraxis der KV-Nordrhein
am EKO Oberhausen
Tel.: 0208 / 88 13 95 10

Zertifizierung

Wir sind Mitglied im
Qualitätsnetz Oberhausener Ärzte e.V.