Inkontinenzoperationen

Die Ursachen für eine Harninkontinenz (Blasenschwäche) sind sehr unterschiedlich.

Vor jeder Operation sollte eine ausführliche Diagnostik stehen. Erbringen eine medikamentöse Therapie und konservative Therapien wie regelmäßiges Beckenbodentraining oder eine Pessartherapie nicht den gewünschten Erfolg, kann eine Operation unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Techniken und des Schweregrades der Harninkontinenz diskutiert werden.

  • Senkungsoperationen
  • TVT

 

Sprechzeiten

Mo: 8:00-12:00 u. 15:00-18:00

Di: 8:00-12:00 u. 15:00-19:00

Mi: 8:00-12:00

Do: 8:00-12:00 u. 15:00-18:00

Fr: 8:00-13:00

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.

Notfalldienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (bundesweit)
Tel.: 116 117

Notfallpraxis der KV-Nordrhein
am EKO Oberhausen
Tel.: 0208 / 88 13 95 10

Zertifizierung

Wir sind Mitglied im
Qualitätsnetz Oberhausener Ärzte e.V.